Kollektives Kunstbrauen

Kombinieren Sie Kreativität und Craft Beer bei Collective Arts Brewing. Diese in Ontario ansässige Basisbrauerei möchte Kunst, Musik und Bier zusammenbringen, indem sie Künstlern und Musikern eine einzigartige Gelegenheit bietet, ihre Arbeit in die Hände von Bierliebhabern zu geben.

2013 gründeten Matt Johnston und Bob Russell eine Basis-Craft-Brauerei, um ihre Leidenschaft für Kunst und Bier zusammenzubringen. Collective Arts Brewing hat zwei Brauereien – in Hamilton und Toronto – und ihre Biere sind in ganz Kanada erhältlich.

Der Auftrag des Unternehmens Collective Arts Brewing besteht darin, die Kreativität von Craft Beer mit den inspirierten Talenten aufstrebender Künstler und Musiker zu verbinden. Johnston und Russell haben zwei grundlegende Leitüberzeugungen aufgestellt. Erstens fördert diese Kreativität die Kreativität und zweitens führt diese Kreativität wiederum zu köstlichen Pints.

Für aktuelle Informationen und Details zu Collective Arts Brewing empfehlen wir Ihnen, deren Website zu besuchen. Um Informationen zu anderen interessanten Orten in der Nähe zu erhalten, scrollen Sie weiter, um zu sehen, was Destination Ontario empfiehlt.

Wand aus Hunderten von Bierdosen, die auf Paletten gestapelt sind.

Barrierefrei

Freier Weg durch die Öffentlichkeit Flure, die breit genug sind, um dies zu ermöglichen Menschen, die Rollstühle und andere benutzen Mobilitätshilfen, um sich leicht zu bewegen das Gebäude.

Begleitpersonen willkommen

Unterstützungspersonen können gerne zur Verfügung gestellt werden Dienstleistungen oder Unterstützung bei Kommunikation, Mobilität, Körperpflege, medizinischer Bedarf oder Zugang zu Einrichtungen. Bitte erkundigen Sie sich bei der Organisation nach Eintrittsgelder ggf.

Begleittiere willkommen

Begleittier kann visuell identifiziert werden Indikatoren (Blindenhund oder anderes Tier) eine Weste/ein Geschirr tragen); oder Dokumentation erhältlich bei a reglementierter Arzt zur Bestätigung das Tier wird wegen einer Behinderung benötigt.

Informationen in alternativem Format verfügbar

Zugängliche Formate (z. B. für Menüs, Broschüren usw.) und Kommunikation Unterstützungen werden rechtzeitig bereitgestellt auf Anfrage ohne Aufpreis in Rücksprache mit der Person, die die Anfrage.

Barrierefreie Toilette

Ein barrierefreier Toilette hat ausreichend Bewegungsspielraum für Mobilität Geräte. Inklusive Haltegriffe, Transfer Platz, zugängliche Türverriegelung, Spüle mit Kniefreiheit und Hebelgriffe oder automatische Sensorarmaturen.

Zugänglicher Abgabeort

Die Passagierabgabe ist verfügbar von einem zugänglicher Eingang. 

Barrierefreier Transport

Erreichbare öffentliche Verkehrsmittel und/oder barrierefreie Shuttlebusse verkehren auf dem Gelände.

Barrierefreie Sitzgelegenheiten

Reservierter Platz mit freiem Blick auf die Veranstaltung/Aktivität für eine sitzende Person, gute Tonqualität und ausreichend Manövrierraum für ein Mobilitätsgerät.

Barrierefreier Parkplatz

Mindestens ein identifizierter, reservierter Parkplatz Platz mit einem sicheren, deutlich gekennzeichneten begehbare Route von der ausgewiesenen Parkplatz zu einem barrierefreien Gebäude Eingang.

Barrierefreie Ein-/Ausgänge

Eine ausreichend breite, harte Oberfläche, freier Weg, keine Stufen oder ausgestattet mit Rampe zur Anbindung an ein öffentliches Ein- oder Ausgang und durch Beschilderung gekennzeichnet. Automatische Türöffner, ausreichend Rangierraum vor der Tür.

Rollstuhl und/oder Mobilitätshilfen verfügbar

Rollstühle und/oder Mobilitätshilfen sind zur Verfügung, kostenlos oder zur Miete.

Mehr überKollektives Kunstbrauen

Als Brauerei möchte Collective Arts das kreative Bewusstsein durch die soziale Erfahrung des Teilens und Trinkens von Craft Beer steigern. Zusammen mit ihrem Kernsortiment produziert Collective Arts jedes Jahr neue Craft Brews zusammen mit einer Handvoll saisonaler Aromen.

Die bekanntesten Biere in ihrem Kernsortiment sind „Life in the Clouds“, ein reichhaltiges IPA mit saftigem tropischem Geschmack, und „Ransack the Universe“, ein IPA mit einem leichten Malz-Körper-Mashup mit einem Hauch von Mango und Zitrusfrüchten. Ihr „Stranger than Fiction“-Träger gewann den Bronzepreis beim World Beer Cup 2016, und das komplette Line-up umfasst Cider, Ale, Lager, Sours und andere Gebräue.

Aber neben einem kühnen, originellen Geschmack bietet jedes Collective Arts Beer etwas, das andere Biere nicht haben: Kunst von einer aufstrebenden Künstlerin oder einem Musiker.

Jedes Label oder jede Dose von Collective Arts zeigt ein Kunstwerk in limitierter Auflage, das durch eine der Kunstinitiativen der Brauerei eingereicht wurde. Bis heute haben über 700 Künstler und Musiker aus über 40 Ländern der Welt ihre Werke auf einem Collective Arts Bier präsentiert. Die ausgewählten Künstler werden von Gastkuratoren ausgewählt und behalten das volle Urheberrecht an den Kunstwerken. Dadurch sind die Dosen und Etiketten auffällig und unverwechselbar.

Die Kunstwerke und Künstler auf ihren Bierdosen sind so vielfältig wie die Aromen ihrer Biere, ein Verhältnis, in dem ein Element das andere beeinflusst und umgekehrt. Eine Flasche kann die hellen Bilder von Maia Faddoul aufweisen, eine andere die üppigen Hintergründe von Catherine Hélie-Harvey oder die düstere Dunkelheit von Linus Edman oder schwungvolle atmosphärische Szenen von Cody Muir. Die Gründer Johnston und Russell glauben auch, dass das Umgeben von Brauern mit Kunst den kreativen Brauprozess unterstützt.

Im Sommer 2020 kündigte Collective Arts Brewing außerdem die Schaffung eines Stipendiums für einen Studenten des Brewmaster and Brewery Operations Management-Programms des Niagara College an, der aus einem unterrepräsentierten Hintergrund stammt.

Bier ist jedoch nicht das einzige, woran sich Collective Arts Brewing versucht hat. Kaffee, Gin, prickelnde Harttees und Ahornsirup gehören zu den anderen Produkten dieser Marke.

Das Unternehmen expandiert zwar in Städte in ganz Nordamerika, aber Collective Arts Brewing ist in Hamilton, wo sich die Flaggschiff-Brauerei befindet, wirklich zu Hause. Gäste können auf ihrer Website den Biergarten reservieren, verschiedene Geschmacksrichtungen im Schankraum probieren oder auf den Terrassen am Ufer des Ontariosees abhängen.

Craft Beer-Liebhaber in der Gegend von Toronto sollten ihrem zweiten Standort in der Stadt einen Besuch abstatten, der eine vollständige Speisekarte mit Tacos, Empanadas und Brathähnchen bietet.
 

Zuletzt aktualisiert: 21. Januar 2022