Blick auf zwei Personen, die bei Sonnenaufgang von einem zweiten Kanu aus auf einem See paddeln

Quetico Provinzpark | Destination Ontario

Ein Leitfaden für Anfänger zum Kanufahren in Ontario

Blick auf zwei Personen, die bei Sonnenaufgang von einem zweiten Kanu aus auf einem See paddeln

Quetico Provinzpark | Destination Ontario

Indigene Völker erkannten den Wert des Reisens mit einem leichten, tragbaren Wasserfahrzeug. Daher haben viele der größten Kanuziele Ontarios eine immense kulturelle Bedeutung, die modernen Kanutouristen einen greifbaren Grund bietet, die Ureinwohner der Provinz anzuerkennen.

Kanufahren ist eine großartige Möglichkeit, die Natur Ontarios zu erleben. Kanus sind so konzipiert, dass sie zwischen Seen und Wasserstraßen transportiert werden können, eine Technik, die als Portaging bekannt ist. In Ontario gibt es Kanurouten, die alle Erwartungen erfüllen, von entspannenden Ausflügen für Familien bis hin zu aufregenden Wildwasserflüssen und herausfordernden Odyssee-Odysseen in der Wildnis über lange Strecken.

Entdecken Sie einige der besten Orte und Jahreszeiten für Kanuanfänger und verschaffen Sie sich einen Überblick darüber, was Sie für den Einstieg benötigen.

Wo man in Ontario Kanu fahren kann


Anfänger werden das Kanufahren auf gut etablierten Paddelrouten auf kleineren, geschützten Seen, glatt fließenden Flüssen und kurzen Transporten beginnen wollen. Hier sind ein paar Vorschläge:

  • Algonquin Provincial Park: Einer der beliebtesten Provinzparks Kanadas ist auch einer der besten Orte für Ihre erste Kanutour. Algonquin verfügt über mehrere Zugangspunkte entlang des Highway 60-Korridors östlich von Huntsville. Beginnen Sie am treffend benannten Canoe Lake für eine anfängerfreundliche Kanutour ins Hinterland mit einfachen, gut markierten Transporten zu nahe gelegenen Seen. Der Portage Store -Ausstatter vor Ort bietet Kanu- und Ausrüstungsverleih. Reservieren Sie Ihren Campingplatz im Hinterland so früh wie möglich.
  • Bon Echo Provincial Park: Eine Handvoll Seen ermöglichen einfache Kanufahrten mit Übernachtung für Anfänger in diesem Park im Osten von Ontario nördlich von Kingston. Mazinaw Lake ist bekannt für seine hohen Klippen, während Joeperry und Pearson Lakes 25 Campingplätze im Hinterland haben. Reservieren Sie Ihren Campingplatz im Hinterland im Voraus online.
  • Der Massasauga Provincial Park: Ein Netzwerk von Binnenseen und geschützten Buchten an der Georgian Bay bilden eine anfängerfreundliche Kanuroute südlich von Parry Sound. Campingkarten können online reserviert werden.
  • Queen Elizabeth II Wildlands Provincial Park: Wenn Sie nach Abenteuern suchen, die nur eine kurze Autofahrt vom GTA entfernt sind, bietet dieser nicht betriebene Park in der Gegend von Haliburton mehrere Möglichkeiten für Kanufahrten auf kleinen Seen, die durch kurze Umhänge verbunden sind und für Anfänger geeignet sind. Camping ist nach dem Prinzip „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“.
  • Killarney Provincial Park: Ontarios „Kronjuwel“-Wildnispark liegt zwischen Parry Sound und Sudbury und bietet eine großartige, anfängerfreundliche Kanuroute, die direkt am Strand des Campingplatzes George Lake abfährt. Nehmen Sie den Parkbus von Toronto, mieten Sie Kanu und Ausrüstung bei Killarney Outfitters und seien Sie rechtzeitig zum Abendessen auf Ihrem eigenen Campingplatz im Hinterland am wunderschönen Killarney Lake. Bereiten Sie sich darauf vor, unterwegs ein paar einfache Transporte zu machen, und reservieren Sie Ihren Campingplatz im Hinterland rechtzeitig.
  • Quetico Provincial Park: Der Vorzeigepark im Nordwesten Ontarios bietet eine überwältigende Auswahl an Kanurouten für Paddler aller Erfahrungsstufen. Quetico ist aufgrund seiner schieren Vielfalt an Kanurouten ein Reiseziel auf der Bucketlist. Arbeiten Sie mit einem örtlichen Ausstatter zusammen, um den für Sie am besten geeigneten zu finden.

Holen Sie sich mehr Inspiration mit 10 einfachen Kanutouren für Anfänger in Ontario.

Wann man in Ontario Kanu fahren sollte


Im Allgemeinen erstreckt sich die Kanusaison in Ontario vom langen Victoria-Day-Wochenende Ende Mai bis Thanksgiving im Oktober. Als Hochsaison gelten Juli und August, insbesondere Ende Juli und Anfang August wegen des warmen, stabilen Wetters und der minimalen Insektenzahl an den Kanuzielen in Zentral-Ontario. Natürlich fällt diese Jahreszeit mit den meisten Besuchern und dem größten Wettbewerb um Campinggenehmigungen auf beliebten Kanurouten in den Provinzparks von Ontario zusammen.

Erwägen Sie eine Reise im Mai oder Juni, wenn Sie bereit sind, mit kälterem Wasser, weniger vorhersehbarem Wetter und einer hohen Wahrscheinlichkeit von Mücken und Kriebelmücken umzugehen. Der Lohn für Kanufahrten im Frühling sind weniger Menschen, großartige Angelmöglichkeiten für Kaltwasserarten wie Forellen und die beste Chance, Wildtiere wie Elche zu sehen.

Viele Flussfahrten in Ontario sind nur während des Hochwassers im Frühling möglich, starke Strömungen und Geröll in Kombination mit kaltem Wasser können jedoch auch ein Sicherheitsrisiko für unerfahrene Paddler darstellen. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie es verpassen, eine Campingerlaubnis für das Hinterland für Juli zu erhalten. Spätsommerausflüge im August und September werden oft durch warme Tage, kühle Nächte, weniger Menschenmassen, minimale Insekten und die Möglichkeit, die ersten Herbstfarben in den Küstenwäldern zu sehen, hervorgehoben, was dies zu einer weiteren großartigen Zeit für Ihre erste Kanutour macht.

Wie lange dauert eine Kanutour


Wie bei jeder neuen Outdoor-Aktivität sollten Sie sich für Ihre erste Kanutour am besten auf einen bescheidenen Plan konzentrieren. Nehmen Sie sich Zeit und planen Sie nicht mehr als 15 Paddelkilometer pro Tag ein. Ziehen Sie für Ihren ersten Ausflug eine Reise über Nacht oder ein langes Wochenende in Betracht. Holen Sie sich auf einem Drive-in-Campingplatz am Wasser einen Vorgeschmack auf Kanufahrten. Im Algonquin Provincial Park stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, wo Sie Tagesausflüge unternehmen und in die Sicherheit eines komfortablen Basislagers zurückkehren können. Wenn Sie auf der Suche nach etwas mehr Abenteuer sind, reservieren Sie einen etwas abgelegeneren Paddelplatz auf Algonquin's Canisbay Campground.

Unternehmen für geführte Kanutouren


Nehmen Sie an einer geführten Kanutour teil, um Ihre Lernkurve als Kanu-Neuling zu verkürzen, helfen Sie bei der Planung und sorgen Sie für Sicherheit und Komfort bei Ihrem Abenteuer. Geführte Kanutouren sind für Anfänger verfügbar, mit Routen, die so ausgewählt sind, dass sie wenig bis gar keinem Erfahrungs- oder Könnensniveau entsprechen. Der größte Teil Ihrer Ausrüstung wird gestellt, darunter Kanus, Paddel, Zelte, Schlafsäcke, Isomatten, Kochutensilien, Rucksäcke und Sicherheitsartikel sowie in vielen Fällen Gourmet-Mahlzeiten in der Wildnis. Packen Sie einfach Ihre persönliche Ausrüstung ein, kommen Sie am Treffpunkt der Reise an und bereiten Sie sich darauf vor, die Erfahrung des Kanufahrens zu lernen und zu genießen.

Hier ist eine Auswahl an Reiseveranstaltern in Ontario:

  • Grand Experiences: Dieses im Südwesten von Ontario ansässige Kanuunternehmen bietet geführte Touren auf dem historischen Grand River an.
  • Voyageur Wilderness: Voyageur Wilderness liegt am Rande des riesigen Quetico Provincial Park im Nordwesten Ontarios und bietet anfängerfreundliche Kanutouren in der Wildnis.
  • Forest The Canoe: Dieses aufregende neue Geschäft in der Nähe von Sault Ste. Marie bietet großartige Lernmöglichkeiten auf geführten Kanutouren für den ganzen Tag und über Nacht.
  • Voyageur Quest: Voyageur Quest befindet sich in der nordwestlichen Ecke des Algonquin Provincial Park und bietet eine hervorragende Einführung in das Kanufahren in Ontarios beliebtestem Park.
  • Algonquin Outfitters: Dieser altgediente Ausstatter bietet geführte Ausflüge und Schulungspakete (sehen Sie sich das einzigartige Programm „Führer für einen Tag“ an, damit Ihre Reise richtig beginnt) entlang des beliebten Highway 60-Korridors des Algonquin Provincial Park.
  • Temagami Outfitting Company: Die Temagami Outfitting Company hat ihren Sitz im Herzen des besten Kanugebiets im Nordosten Ontarios und bietet anfängerfreundliche geführte Touren auf alten Kanurouten an.
  • Black Feather Wilderness Adventures: Dieser langjährige Ökotourismus-Anbieter bietet anfängerfreundliche, geführte Kanutouren nur für Familien und Frauen zu großartigen Paddelzielen wie den Flüssen French und Magnetawan an.

Finden Sie weitere geführte Kanutouren, die während der gesamten Paddelsaison in ganz Ontario angeboten werden.

Lernen Sie, wie man Kanu fährt


Geschicktes Paddeln ist eine Kunst, die ein Leben lang zu beherrschen ist. Beginnen Sie mit dem Erlernen der besten und effizientesten Paddeltechniken. In ganz Ontario werden Kurzkurse angeboten, oder Sie können sich für einen längeren Kurs in einem Paddelzentrum anmelden. Viele geführte Kanutouren beinhalten auch eine starke Unterrichtskomponente.

Hier ist eine Liste von Unternehmen, die Ihnen helfen, Kanufahren zu lernen.

  • Auf den Websites der Paddle Canada and Ontario Recreational Canoeing & Kayaking Association (ORCKA) finden Sie durchsuchbare Datenbanken mit Kursangeboten.
  • Paddlefoot ist ein Paddelunternehmen in Zentral-Ontario, das sich auf Wildwasser- und Flachwasser-Kanuunterricht für kleine Gruppen konzentriert, unter anderem auf dem Missinaibi River in Nord-Ontario.
  • Wenn Sie lernen möchten, wie man im Nordwesten von Ontario Kanu fährt, besuchen Sie Kenora's Green Adventures für fachkundige Anweisungen und lokale Ratschläge zum Paddeln im Sunset Country.
  • Basierend auf Lake Superior bietet Naturally Superior Adventures grundlegendes und fortgeschrittenes Kanutraining für Flachwasser- und Anfänger-Wildwasser.
  • Das Madawaska Kanu Center bietet Kurse im Wildwasser-Kanu-Paddeln mit der Option, auch Ihre Camping-Fähigkeiten zu üben. Oder Sie genießen den Luxus einer Riverside Lodge.
  • Paddler Co-op nutzt ganzjährig das großartige Wildwasser auf dem Madawaska River in Ost-Ontario. Ein Campingplatz am Flussufer und hervorragende Lehrer runden eine großartige Lernerfahrung ab.
  • Das Harbourfront Canoe & Kayak Centre bietet fachkundigen Unterricht im Herzen der Innenstadt von Toronto und bietet eine neue Perspektive auf die Stadt, während Sie Paddelschläge und Fertigkeiten im Umgang mit Kanus erlernen.
  • Toronto Adventures ist ein in GTA ansässiger Kanulehrer, der Kanuunterricht in Naturgebieten im gesamten südlichen Ontario anbietet.

Finden Sie weitere Orte in Ontario, die Kanuunterricht anbieten.

Welche Ausrüstung wird für eine Kanutour benötigt?


Das Ausleihen bei einem Ausrüster ist eine großartige Möglichkeit, verschiedene Kanudesigns zu probieren und verschiedene Teile der Campingausrüstung auszuprobieren, darunter Zelte, Kocher, Wasserfilter und Satellitenkommunikationsgeräte. Es ist auch die beste Option, wenn Sie nur über begrenzten Stauraum verfügen, und eine wirtschaftlichere Option, wenn Sie nur ein oder zwei Kanufahrten pro Jahr planen.

Mieten Sie die beste Ausrüstung, die Sie sich leisten können. Beginnen Sie mit einem Kanu und suchen Sie nach einem Modell, das groß genug für Ihre Bedürfnisse ist (normalerweise 16 bis 17 Fuß für den Tandemgebrauch; einige Ausstatter führen 18 Fuß lange Kanus mit drei Sitzen für Familien). Mieten Sie ein leichtes Komposit-Kanu (normalerweise aus Kevlar) für Routen mit Portagen und vergewissern Sie sich, dass es mit einem Joch zum bequemen Tragen ausgestattet ist. Flussfahrten erfordern im Allgemeinen ein robusteres (und schwereres) Plastikkanu.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Mietkanu mit dem notwendigen Zubehör ausgestattet ist, einschließlich:

  • Paddel (fragen Sie nach Ersatz, wenn Sie eine längere Reise unternehmen)
  • Persönliche Schwimmhilfen (PFDs oder Schwimmwesten)
  • Ein Bailer
  • Ein Wurfsack oder 15 Meter Schwimmseil.
  • Möglicherweise benötigen Sie eine spezielle Ausrüstung, um ein Kanu an Ihr Fahrzeug zu binden, also fragen Sie im Voraus, was benötigt und bereitgestellt wird. Einige Kanuverleihe beinhalten die Option der Lieferung an beliebte Zugangspunkte für Kanurouten, und einige Provinzparks (wie Algonquin und Killarney) bieten Kanuverleih an Campingplätzen an.


Ontarios beliebteste Kanudestinationen haben mehrere Ausrüsteroptionen.

Neben Kanus bieten mehrere dieser Unternehmen Komplettpakete mit allem, was Sie für eine großartige Kanutour benötigen, wie Zelte, Kochutensilien, Routenkarten und sogar gut schmeckende Backcountry-Gerichte, die einfach zuzubereiten sind. Sie können Ihnen auch bei der Beschaffung von Campinggenehmigungen für das Hinterland behilflich sein und Ihnen großartige Tipps vor Ort geben.

Hier finden Sie eine umfassende Liste von Kanuausrüstern in ganz Ontario sowie eine praktische Liste von Ausrüstern in der Nähe weiterer beliebter Parks in Ontario.

Was Sie auf eine Kanutour mitnehmen sollten


Wenn Sie ein komplettes Ausstattungspaket bei einem Ausrüster an einem beliebten Kanuziel in Ontario wie Algonquin oder Temagami buchen oder sich für eine geführte Kanutour anmelden, können Sie die Frage, was Sie zu Ihrer ersten Reise mitnehmen sollten (außer persönlicher Kleidung und Schuhen), weitgehend überspringen. Aber der DIY-Prozess des Packens für eine Kanutour macht Spaß, ist lohnend und eine gute Investition, wenn Sie regelmäßig paddeln möchten.

Das Packen für einen Kanu-Campingausflug ist wie das Zusammenstellen von Ausrüstung für jedes andere Backcountry-Abenteuer: Sie möchten zuverlässige Ausrüstung, die Sie sicher und bequem hält, die außerdem leicht und einfach zu bedienen ist. Sobald Sie sich entschieden haben, wohin Sie gehen möchten, besteht Ihr erster Schritt bei der Zusammenstellung einer Ausrüstungsliste darin, die Route zu recherchieren und Karten zu erwerben. Mit dem Wissen, wohin Sie gehen (einschließlich voraussichtlicher Wasserbedingungen und Campingplätze), können Sie mit der Zusammenstellung der geeigneten Ausrüstung beginnen.

Diese hilfreiche Checkliste für Campingausrüstung ist ein guter Ausgangspunkt.

Beste Kanus und Paddel


Kanus gibt es in einer verwirrenden Vielfalt an Formen und Größen. Suchen Sie zum Stolpern nach einem Kanu mit einer Tiefe von mindestens 13 Zoll, um genügend Platz zum Verstauen Ihrer Ausrüstung zu bieten. Reisen, die Seen beinhalten, die durch Portagen verbunden sind, erfordern ein Kanu, das Wind und Wellen standhält und leicht ist, typischerweise im Bereich von 16 bis 18 Fuß für Tandems (14 bis 16 Fuß für Solo-Kanus). Leichte Verbundkonstruktionen wie Kevlar oder Kohlefaser erleichtern das Tragen. Flussfahrtkanus sind etwas kürzer (16 bis 17 Fuß für den Tandemgebrauch), mit mindestens 14 Zoll Tiefe, etwas Wippe im Rumpf (d.h. „bananenartige“ Aufwärtsbewegung des Rumpfes an den Enden des Kanus). um die Manövrierfähigkeit zu erhöhen) und langlebige Kunststoffkonstruktion. Die Vorschriften der kanadischen Küstenwache schreiben vor, dass jedes Kanu mit einem Wasserschöpfer, einem Schallsignalgerät (einer Pfeife), einem 15 Meter langen schwimmfähigen Seil und Schwimmwesten für alle an Bord ausgestattet ist.

Vernachlässigen Sie nicht die Bedeutung eines guten Paddels. Abhängig von Ihrer Motivation und Ästhetik möchten Sie vielleicht in ein leichtes Hightech-Kompositpaddel für mehr Effizienz oder ein schönes handgefertigtes Holzpaddel investieren. Kunststoff- und Aluminiumpaddel sind billig und langlebig, aber schwer. Der beste Weg, ein Paddel zu dimensionieren, besteht darin, es vor dem Kauf auszuprobieren und auszuwählen, was am bequemsten ist.

Rucksäcke, Camping- und Küchenausrüstung

Rucksäcke und Fasstaschen

Rucksäcke sind erforderlich, um Ihre Campingausrüstung auf einer Kanutour zu transportieren.
Wanderrucksäcke mit Innenrahmen sind ausreichend, aber sie sind normalerweise zu steif, um effizient in ein Kanu zu passen. Suchen Sie nach einem Tragerucksack aus Nylon mit gepolsterten Schultergurten und einem Hüftgurt für mehr Ergonomie; Diese weichen, flexiblen Rucksäcke haben ein größeres Volumen als Wanderrucksäcke und passen sich dem Stauraum in einem Kanu an. Stellen Sie sicher, dass alles in Ihrem Transportrucksack wasserdicht ist, entweder in kleinen bis mittelgroßen Packsäcken oder in einem großen, strapazierfähigen Müllsack aus Kunststoff oder einem wasserdichten Nylonfutter. Packen Sie empfindliche Gegenstände wie Schlafsäcke oder Elektronik am besten doppelt in ihre eigenen kleineren, wasserdichten Aufbewahrungssäcke.

Einige Paddler verwenden Fasspakete (ein robustes und wasserdichtes 60-Liter-Fass, normalerweise blau mit schwarzem Deckel und Tragegeschirr) zum Transport von Lebensmitteln, obwohl ein Tragepaket auch funktioniert. In jedem Fall müssen Sie es über Nacht im Camp außerhalb der Reichweite von Bären sichern.

Zelten und Kochen

Kanureisen bedeutet, dass Sie ein größeres, etwas schwereres Zelt als bei einer Rucksackreise mitnehmen können, sodass Sie ein geräumigeres Drei-Personen-Modell wählen können, um mit Ihrem Partner zu campen. Bringen Sie eine leichte Plane mit, damit Sie an regnerischen Tagen draußen, aber dennoch geschützt sind. Investieren Sie in einen guten Drei-Jahreszeiten-Schlafsack. Ein mit Daunen gefüllter Schlafsack ist am leichtesten und bequemsten, aber stellen Sie sicher, dass Sie ihn in einen wasserdichten Packsack packen.

Planen Sie nicht, am Lagerfeuer zu kochen. Das Auffinden von Brennholz kann in abgeholzten Bereichen eine lästige Pflicht sein, also nimm einen Gasherd. Flüssigbrennstoffe wie Reingas sind effizient und eliminieren den Abfall von Einwegkanistern. Verwenden Sie Ihre Speisekarte als Leitfaden für Ihre Auswahl an Töpfen und Pfannen. Große Schüsseln sind oft alles, was Sie zum Essen von Backcountry-Mahlzeiten benötigen, zusammen mit den notwendigen Kochutensilien und Ersatz-Essgeschirr. Das Kochen macht See- oder Flusswasser trinkbar, während andere Möglichkeiten der Wasseraufbereitung Wasserfilter (Pumpen oder Schwerkraftsysteme) oder chemische Tropfen oder Pillen wie Aquatab umfassen.

Mit ein paar Modifikationen kann ein Wildnis-Menü dem Essen zu Hause sehr ähnlich sein. Suchen Sie im Lebensmittelgeschäft nach haltbaren Produkten und überlegen Sie, wie die Zutaten für das Verpacken und Essen auf einer Kanufahrt modifiziert werden können. Der Verderb von Lebensmitteln ist auf einer kurzen Reise weniger ein Problem, und haltbares frisches Obst und Gemüse wie Äpfel, Orangen, Karotten und Paprika passt gut zusammen mit Hartkäse und Wurstwaren. Für die ultimative Leichtigkeit auf Ihrer ersten Reise sollten Sie abgepackte gefriergetrocknete Mahlzeiten kaufen. Wenn Sie es mit dem Kanufahren ernst meinen und gerne kochen, möchten Sie vielleicht in einen Dörrautomaten investieren, um die Mahlzeiten für die Reise zu Hause zuzubereiten.

Persönliche Gegenstände und Sicherheit


Es gibt mehrere wichtige Kleidungsstücke, die Sie auf einer Kanutour brauchen werden.

Kleidung

Beginnen Sie mit hochwertiger Regenbekleidung, einschließlich Jacke und Hose. Stellen Sie dann ein spezielles Set an „Reise“-Kleidung zusammen, darunter Socken, Unterwäsche, schnell trocknende Hosen, langärmliges Hemd (dick genug, um UV-Strahlung zu blockieren) und Hut. Dazu „Lagerkleidung“, bequeme Hosen, T-Shirt, trockene Socken, Unterwäsche und mehrere warme Schichten wie einen Woll- oder Synthetikpullover und eine leichte Jacke. Packen Sie als Schuhwerk ein Paar leichte Wanderschuhe oder leistungsfähige Wanderschuhe ein, denen es nichts ausmacht, nass zu werden, um sie im Kanu zu verwenden, und ein bequemes, „trockenes“ Paar Schuhe oder strapazierfähige Sandalen für den Gebrauch im Camp.

Erste Hilfe

Ein Erste-Hilfe-Kasten ist für Backcountry-Abenteuer unerlässlich. Es ist auch wichtig zu wissen, wie man auf medizinische Zwischenfälle und Notfälle in abgelegenen Gebieten reagiert. Erwägen Sie also, sich für einen Erste-Hilfe-Kurs in der Wildnis anzumelden, wenn Sie es mit Kanustolpern ernst meinen. Sie sollten ein grundlegendes Reparaturset für Ausrüstung mitnehmen, einschließlich eines Multitool-Messers, Klebeband, Kabelbindern und einer kleinen Auswahl an Befestigungselementen wie Muttern und Schrauben. Vergessen Sie nicht, einen gesunden Vorrat an Streichhölzern und Feuerzeugen mitzubringen, die imprägniert und in Ihrer Campingausrüstung verstreut sind.

Packen Sie Ihre Karten und Routenführer in eine wasserdichte Kartentasche und bringen Sie einen Kompass mit. Verlassen Sie sich nicht darauf, dass Ihr Handy an abgelegenen Orten funktioniert. Mit abonnementbasierten GPS-Satellitenkommunikationsgeräten wie Garmin inReach und SPOT können Sie Textnachrichten senden, um Familie und Freunde über Ihre Sicherheit und Ihren Standort zu informieren, mit der beruhigenden SOS-Funktion im Notfall. Stellen Sie sicher, dass Ihre gesamte Elektronik wasserdicht und vollständig aufgeladen ist, bevor Sie sich auf den Weg machen.

Es wird wahrscheinlich ein paar Reisen (vielleicht sogar ein ganzes Leben) dauern, bis Sie Ihre Packliste gemeistert haben. Notieren Sie am Ende eines Abenteuers, welche Ausrüstung Sie verwendet haben und was in Ihrem Rucksack vergraben war, um Ihre Packliste für Ihre nächste Reise zu verbessern.

Was Sie vor dem Kanufahren wissen sollten


Kanufahren und Kanufahren ist ein Streben nach lebenslangem Lernen. Wenn Sie sich in die Erkundung der Seen und Flüsse Ontarios verlieben, werden Sie feststellen, dass Sie Ihre Fähigkeiten und Ihre Packliste ständig anpassen, um das Erlebnis zu verbessern. Denken Sie an diese letzten Sicherheitstipps, bevor Sie losfahren.

  • Tragen Sie immer eine Schwimmweste, sie sind so konzipiert, dass sie bequem sind und jederzeit getragen werden können, wenn Sie auf dem Wasser sind. Suchen Sie auf dem Etikett nach der Zertifizierung der kanadischen Küstenwache.
  • Zwei Personen in einem Kanu sind am besten: Je nach Größe Ihres Kanus können Sie ein oder zwei Kinder als Passagiere mitnehmen, aber planen Sie idealerweise nicht mehr als zwei aktiv paddelnde Erwachsene pro Tandemkanu ein.
  • Reisen Sie aus Sicherheitsgründen mit einem anderen Kanu auf dem Wasser.
  • Reichen Sie einen Schwimmplan ein und hinterlassen Sie wichtige Details zu Ihrer Kanutour wie Reiseroute, Route, geplanter Campingplatz und eine Beschreibung Ihrer Ausrüstung bei einer zuverlässigen Person zu Hause. Besprechen Sie unbedingt einen Reaktionsplan, wenn Sie zu spät von Ihrer Reise zurückkehren.
  • Hinterlasse keine Spuren! Seien Sie sich Ihres ökologischen Fußabdrucks bewusst und lesen Sie die Richtlinien für Camping ohne Spuren.
  • Hänge dein Essen auf. Es ist wichtig, Ihr Essen über Nacht zu sichern, um zu vermeiden, dass Tiere wie Bären, Waschbären und Mäuse auf Ihren Campingplatz gelockt werden. Die übliche Methode ist als „Bärenaufhängung“ bekannt und beinhaltet die Verwendung eines Seils (30 Meter sollten ausreichen), um Ihre Lebensmittelpackung an einem Ast weit über dem Boden und entfernt vom Baumstamm und mindestens 75 Meter von Ihrem Zeltplatz aufzuhängen . Die Mitarbeiter des Provinzparks können Ihnen spezifische Richtlinien für den Ort Ihrer Kanutour geben (hier sind zum Beispiel die Bärensicherheitsrichtlinien für den Algonquin Provincial Park).
  • Behandle das Wasser. Kochen Sie Ihr Trinkwasser ab oder verwenden Sie einen Filter oder eine chemische Behandlung, um das Risiko von durch Wasser übertragenen Krankheiten zu beseitigen.
  • Die Ziele für Ihre erste Kanutour sollten Sicherheit und Inspiration sein, nicht epische Distanzen. Für die meisten bedeutet dies in der Regel, Tagesdistanzen von 15 Kilometern oder weniger einzuplanen und eine gut befahrene Route mit kurzen Umtragungen und vielen Campingplätzen und Notfallmöglichkeiten zu wählen.

Zuletzt aktualisiert: 12. Januar 2023