Abenteuer im Norden Ontarios

Toronto – Tobermory – Manitoulin Island – Sault Ste Marie – Lake Superior Küste – Thunder Bay

Empfohlene Reisedauer:  13 Tage Minimum

Willkommen im wunderschönen weiten Norden von Ontario – einer Region voller rauer natürlicher Schönheit und mit vielen Möglichkeiten, die herrliche Natur zu genießen. Es ist eine kanadische Landschaft  wie aus dem Bilderbuch, entdecke endlose boreale Wälder, unzählige Flüsse und Seen. Obwohl dünn besiedelt, bietet der Norden ein vielfältiges Angebot an kulturellen Sehenswürdigkeiten und einigen naturnahen, urbanen Zentren. Egal wo Du Dich hier befindest, es gibt viel zu sehen und zu erleben. Diese Reise ist entweder im Wohnmobil oder per Auto zu empfehlen. Die Straßen sind gut angebunden und leicht zu befahren, und nebenbei bieten sie eine malerische Kulisse entlang der großen Seen.

Vier Personen stehen vorne auf einem Boot, während es durch einen felsigen Kanal navigiert

Einige Aktivitäten sind aufgrund von COVID-19 eventuell leider nicht möglich.

Viele dieser touristischen Erlebnisse erfordern Voranmeldungen oder unterliegen COVID-19-Einschränkungen. Es ist wichtig, sich vor Reiseantritt direkt beim Anbieter zu erkundigen. Hole Dir jetzt die aktuellen Informationen.

Toronto und Niagara Falls nach Tobermory

Dein Abenteuer in Ontario beginnt mit Toronto und den Niagarafällen. Du fährst nach Norden, nach Tobermory, das an der Spitze der Bruce-Halbinsel, zwischen dem Lake Huron und der Georgian Bay gelegen ist. Der Bruce Peninsula National Park bietet eine raue Landschaft und zahlreiche Wanderwege. Hier befindet sich auch der Fathom Five National Marine Park – ein Unterwasser-Marinepark, in dem Sporttaucher zwischen Schiffswracks und natürlichen Hindernissen tauchen können. Wenn Du lieber trocken bleiben möchtest, mach eine Tour auf dem Glasbodenboot. Übernachtung in Tobermory. 

Manitoulin Island

Eine zweistündige Kreuzfahrt mit der Chi-Cheemaun -Auto-Fähre führt Dich von Tobermory nach Manitoulin Island, der größten Süßwasserinsel der Welt. Diese ist dünn besiedelt und ein Outdoor-Paradies mit unglaublichen Optionen für Wanderer und Paddler. Wikwemikong Tourism bietet Besuchern durch naturnahe und kulturelle Touren einzigartige Möglichkeiten in die reiche indigene Geschichte und Traditionen einzutauchen. Ihre Guides nehmen Dich mit auf eine Zeitreise, auf der Du die Legenden ihres Volkes kennenlernst. Dabei erkundest Du die Weiten der Landschaft und die Gewässer von Wikwemikong. Übernachtung auf Manitoulin Island.

Sault Ste. Marie

Verlasse Manitoulin Island auf der Nordseite über eine Brücke zum Festland und fahre nach Westen Richtung Sault Ste. Marie – eine Stadt im Herzen von drei Great Lakes. Umgeben von spektakulärer Wildnis ist „The Soo“, wie die Einheimischen ihre Stadt liebevoll nennen,ein idealer Ausgangspunkt für lokale Outdoor-Ausflüge und Abenteuer. Mache Dir im Canadian Bushplane Heritage Centre ein Bild vom Pioniergeist der Region.

Mit dem Agawa Canyon Tour Train geht es auf einer Tagesfahrt entlang unberührter Seen, beeindruckenden Granitfelsen und den ausgedehnten Mischwäldern des Canadian Shields in den Canyon (und wieder zurück).  Der Zug fährt von Ende Juni bis Anfang Oktober. Der Herbst ist eine der besten Zeiten für einen Besuch, um den Wald in all seiner Farbenpracht leuchten zu sehen. Besuche die Orte und Landschaften, die Ontarios berühmte Künstlergruppe “Group of Seven” in ihren Gemälden zum Leben erweckte. Auf der Tour werden die Erläuterungen in vielen Sprachen, darunter auch Deutsch über ein drahtloses Headset angeboten.  Rechtzeitige Platz-Reservierung werden empfohlen.

Optionale Route (Verkürzte Tour): Wenn die Zeit keine weiteren Erkundungen nach Westen entlang des Lake Superior zulässt, kannst Du zurück nach Sudbury fahren, dem urbanen Zentrum des Nordostens von Ontario und einem wichtigen Bergbauzentrum. Bei einer einzigartigen Bergbautour bei Dynamic Earth. geht es tief unter die Erde. Während eines Besuchs im interaktiven Science North– einem Hightech-Zentrum zur Erforschung der Mysterien der Wissenschaft – kannst Du einen unglaublichen IMAX 3D-Film erleben. Von hier aus kannst  Du über North Bay und den Algonquin Provincial Park nach Süden zurück nach Toronto fahren.

Optionale Verlängerungen: Buche ein Wasserflugzeug für ein Fly-In-Angelerlebnis in der Wildnis, in einer Unterkunft wie der Lodge Eighty Eight oder der Pine Portage Lodge. Man kann Lodge Eighty Eight auch per Zug erreichen. Die Lodge liegt an einem 32 km langen einsamen See. Genieße ein frisches Mittagessen von selbstgeangeltem Fisch direkt am offenen Feuer am Seeufer gekocht (Shorelunch) – eine Tradition im Norden Ontarios.

An den Ufern des Lake Superior

Wenn die Zeit es zulässt, geht Deine Reise weiter nach Westen, entlang den Ufern des Lake Superior, einer Route voller atemberaubender Landschaften, die als eine der schönsten Strassen“ in Kanada gilt. Während Du entlang des Wassers fährst, erkundest Du malerische Provinz- und Nationalparks. Versuche es mal mit Stand-Up-Paddling oder genieße ein Kajak-Abenteuer auf dem Lake Superior. Anbieter wie Naturally Superior Adventures bieten geführte Touren an. Entdecke das alte Ojibway-Piktogramm, wandere entlang des spektakulären Coastal Trail im Lake Superior Provincial Park und paddle nahe der Küste im Pukaskwa National Park. Erlebe beeindruckende Sonnenuntergänge über dem größten Süßwassersee der Welt.

Thunder Bay

Thunder Bay ist das Hauptzentrum von Ontarios Nordewesten und der perfekte Ausgangspunkt für Tagesabenteuer. Besuche den Fort William Historical Park, dem weltweit größten rekonstruierten Pelzhandelsposten. Damals trafen sich Einheimische aus dem Nordwesten mit französischen und britischen Siedlern zum Handel, und haben in dem Fort zusammen überwintert. Heute gewährt der historische Park tiefe Einblicke in die Kultur der Ureinwohner. Mit Sail Superior hast du die Wahl zwischen einer Vielzahl von Segel-, Zodiac- und Katamaran-Touren unterschiedlicher Dauer. Bewundere den spektakulären 100 Meter tiefen Ouimet Canyon, in dem seltene arktische Pflanzen leben, oder gehe auf eine Wanderung zur Spitze der Felsformation Sleeping Giant. Entdecke die mächtigen Wasserfälle der Kakabeka Falls, dem „Niagara des Nordens”.

Optionale Verlängerungen: Buche einen Flug mit dem Wasserflugzeug für ein Angelerlebnis in einer abgelegenen Angelhütte wie Wilderness North. Oder besuche den Quetico Provincial Park, eines der großartigsten Kanu- und Campingziele der Welt. Weiter westlich liegt die herrliche Lake of the Woods Region und Kenora.

Hinweis: Diese Reiseroute wurde als einfache Fahrt und ohne Rückkehr zum Startpunkt vorgestellt. Wenn du mit dem Wohnmobil unterwegs bist, müssest Du Deine Route nach Toronto zurück weiter planen oder zu einem Depot in Calgary fahren. Wenn Du ein Mietfahrzeug hast, kannst Du Deine Route zurück nach Toronto planen oder Dein Reisebüro nach einer Einwegmiete zwischen Toronto und Thunder Bay oder Winnipeg fragen, von wo aus du dann per Flugzeug nach Toronto zurückkehren kannst.

Tages-Fahrzeiten:  

  • Toronto nach Manitoulin Island: 6 Std. 38 Min. / 364 km
  • MS Chi-Cheemaun Fährüberfahrt: 2 Std. Überquerung der Georgian Bay
  • Manitoulin Island nach Sault Ste. Marie: 4 Std. 10 min / 340 km
  • Sault St. Marie nach Wawa: 2 Std. 40 min / 230 km
  • Wawa nach Thunder Bay: 5 Std. 25 min / 477 km
  • Thunder Bay nach Kenora: 5 Std. 30 min / 490 km

Distanz: 1900 km 

  1. Depart from Toronto on Hwy#410.
  2. Turn onto Hwy#10 to Owen Sound.
  3. Take Hwy#6 up the Bruce Peninsula to Tobermory.
  4. Board the MS Chi-Cheemaun Ferry from Tobermory to South Baymouth, Manitoulin Island (2 hr crossing of Georgian Bay).
  5. Hwy#6 off the island joining up with Hwy#17 to Sault Ste. Marie.
  6. Continue north on HWY#17 to Wawa.
  7. Departing from Wawa, continue on HWY#17 north to Thunder Bay.
  8. Depart west from Thunder Bay on HWY#17.
  9. Turn left onto HWY#11.
  10. Continue on HWY#11 to HWY#71.
  11. Follow HWY #71 north to Kenora.