Gananoque und The 1000 Islands

Bekannt als der Geburtsort von Thousand Island Dressing (und vieles mehr), Gananoque und The 1000 Islands ist einer von Nordamerikas schönsten und ungewöhnlichen Destinationen.

Das Gebiet der Thousand Islands, das von der Irokesen-Konföderation und dem Volk der Ojibwa als Manitouana oder " Garten des großen Geistes " bekannt ist, ist ein UNESCO-Weltbiosphärenreservat am St. Lawrence River zwischen Ontario und dem Bundesstaat New York. Etwas falsch benannt, besteht der Archipel tatsächlich aus 1.864 Inseln, deren Smaragdbäume und bewaldete Küsten einen perfekten Kontrast zum tiefblauen Wasser bilden. 

Geliebt von Besuchern aus allen Bereichen des Lebens, Gananoque und The 1000 Inseln sind die Heimat von Burgen, Wracks, Nationalparks, Millionär 's Villen, nett und schrullig Häuser, historischen Stätten (darunter auch einige aus dem Krieg von 1812), Wasser Theater, Essen, Musik, Festivals und sogar ein Casino. Die beliebtesten in den Sommermonaten ist das Gebiet der ganze Jahr über schön, vor allem, wenn die Herbstfarben im Wasser reflektiert werden, fällt der Schnee im Winter, und alles bricht in dem Leben wieder im Frühjahr. 

Oft nur ein Ausflugsziel, es lohnt sich ein wenig mehr zu verbringen, so dass Sie tiefer ein wenig graben und entdecken, was die Gananoque macht und The 1000 Islands gerade so besonders macht.

Um mehr über Gananoque und The 1000 Inseln zu erfahren, scrollen Sie nach unten oder besuchen Sie die beiden offiziellen Tourismus-Websites, die der Region gewidmet sind.

Tourismus 1000 Islands
Stadt Gananoque

 

Wo liegt Gananoque und The 1000 Islands?

Das Tor zwischen Kanada und den Vereinigten Staaten, wo der St. Lawrence River auf den Ontariosee, Gananoque und The 1000 Islands trifft, ist nur 15 Minuten von der Grenze, zwei Stunden von Ottawa und drei Stunden von Toronto und Montreal entfernt.

Sechzehn Kilometer südlich der berühmten Thousand Island Bridge, die den Bundesstaat New York mit Ontario verbindet, bietet Gananoque einen perfekten Ausgangspunkt, um diese malerische Region zu erkunden.

Der Ottawa/Toronto VIA Rail-Zug hält auch einmal täglich in Gananoque.

Die Region lässt sich am einfachsten mit dem Auto, zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Sobald Sie The 1000 Inseln erreicht haben, können Sie auch mit dem Boot reisen, mit Auto- und Passagierfähren und Ausflugsbooten, die um die Inseln hüpfen und Tageskreuzfahrten anbieten. Es ist erwähnenswert, dass Sie, wenn Sie von der kanadischen Seite kommen, für die meisten Bootsfahrten um die Inseln keinen Reisepass benötigen, aber möglicherweise nicht aussteigen und erkunden können.

Einige Aktivitäten sind aufgrund von COVID-19 eventuell leider nicht möglich.

Viele dieser touristischen Erlebnisse erfordern Voranmeldungen oder unterliegen COVID-19-Einschränkungen. Es ist wichtig, sich vor Reiseantritt direkt beim Anbieter zu erkundigen. Hole Dir jetzt die aktuellen Informationen.

Gananoque und The 1000 Islands Sehenswürdigkeiten

Mit 1.864 Inseln und Reisezielen auf dem Festland gibt es in Gananoque und The 1000 Islands leicht tausend Dinge zu tun. Als Zufluchtsort für Outdoor-Abenteurer, Geschichts- und Kulturliebhaber, Sonnenuntergangssuchende, Tagesausflügler und Urlauber ist die Region ebenso bekannt für ihre Aktivitäten an Land wie für ihre Wasseraktivitäten.

Der beste Weg, The 1000 Islands vom Wasser aus zu erleben, ist eine Bootsfahrt von Gananoque oder Rockport aus. Bei einem Archipel, der sich über 80 km erstreckt, ist es ziemlich schwierig, sich mit dem Kajak zurechtzufinden – und auf diese Weise erhalten Sie auch einige Informationen über das, was Sie sehen. Obwohl es einige verschiedene Routen gibt, führen Sie die meisten Kreuzfahrten am berühmten Boldt Castle auf Heart Island und Singer Castle auf Dark Island vorbei, einst Heimat des Gründers der Singer-Nähmaschinen.

Um den besten Blick auf die Inseln von oben zu erhalten, begeben Sie sich am besten zum Observation Skydeck auf Hill Island, in der Nähe der berühmten Thousand Island Bridge. Alternativ bieten sich Rad- und Wanderwege entlang des 1000 Islands Parkway an, um das Panorama zu genießen, ohne das Festland verlassen zu müssen.

Der Thousand Islands National Park in Ontario ist einen Besuch wert und ein wahrhaft magischer Ort mit zerklüfteten Küsten und Granitfelsen, Stränden, Camping, Wandern und atemberaubenden Aussichtspunkten. In der Nähe sind Wolfe Island, Howe Island und Amherst Island ebenfalls beliebte Ziele für einen erholsamen Inselurlaub mit zahlreichen Übernachtungsmöglichkeiten und Aktivitäten.

Während der geschäftigen Sommersaison finden auf Gananoque und The 1000 Islands auch eine Reihe verschiedener Messen und Festivals statt, darunter die Lansdowne Fair, die Lyndhurst Turkey Fair, das Emerald Music Festival und das Wolfe Island Music Festival. Es gibt auch einen wöchentlichen Bauernmarkt in Gananoque und Lansdowne.

Gananoque und The 1000 Islands Nachbarschaften und Distrikte

Ontario's Tor zu den The 1000 Islands, Gananoque ist die perfekte Basis um den Rest der Region zu erkunden. Aufgeteilt zwischen den Vereinigten Staaten und Kanada sind die meisten der Thousand Islands unbewohnt oder in Privatbesitz – was ein wenig enttäuschend ist. Denn wer würde nicht't eine Nacht oder zwei in einem (wahrscheinlich) Spukschloss auf einer Insel auf dem Lake Ontario verbringen?

Dennoch können Besucher auch auf Wolfe Island und Howe Island einkaufen, und es gibt auch andere Orte auf dem Festland, die einen Besuch wert sind, wie Brockville, Lansdowne und Mallorytown Landing. 

Amherst Island

Amherst ist eine friedliche Insel mit einer entspannenden, ländlichen Atmosphäre, die Heimat von Kirchen, einem Museum und einer kleinen Handvoll robuster Bewohner, die das ganze Jahr über leben.

Brockville

Etwas weiter flussaufwärts liegt Brockville, eine der ältesten Kolonialsiedlungen in Ontario (aus dem Jahr 1784) und die größte Siedlung im Gebiet von Thousand Island.

Gananoque

Gananoque ist ein großartiger Ausgangspunkt, um die 1000 Inseln zu entdecken, und bietet zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten zusammen mit dem 1000 Islands Playhouse, Boots- und Tourunternehmen und vielen Hotels/Restaurants.

Howe-Insel

Howe Island, seit 1810 ununterbrochen bewohnt, ist ein weiterer schöner Inselurlaubsort, der für seine Bauerngemeinde und schönen alten Bauernhäuser bekannt ist.

Lansdowne

Direkt im Inland von den USA / Kanada Grenzübergang und 1000 Island Bridge ist Lansdowne ein kleiner Ort , dass beherbergt einen wöchentlicher Bauernmarkt (Mai bis Oktober) und die Lansdowne Messe.

Mallorytown/Mallorytown Landing

Hier befinden sich der Mallorytown Landing Pavilion (Teil des Thousand Islands National Park), Campingplätze und Bed & Breakfasts sowie andere Strände und Parks.

Wolfe Island

Die größte der 1000 Island, Wolfe Island, war ein traditionelles Jagdrevier für die Tyendinaga Mohawk. Heute ist es ein beliebtes Urlaubsziel mit einer lebendigen Kunstszene und einem eigenen Musikfestival.

Wissenswertes über den Besuch von Gananoque und The 1000 Islands

Ob Sie sind noch in der Planungsphase oder Sie sind bereits auf Ihrer Reise nach Gananoque und The Thousand Islands, ist es schön zu erfahren, was die Einheimischen über die Region kennen. 

Toller Ort, um die Herbstfarben zu sehen?

Besuchen Sie Skywood Eco Adventures in Mallorytown. Dort können Sie zwischen den Bäumen spazieren und die herrlichen Herbstfarben direkt auf Augenhöhe genießen.

Verstecktes Juwel

Wenn Sie sind für etwas Besonderes zu Wanderung suchen oder erkunden, die Frontenac Arch Biosphäre ist ein UNESCO - Schutzgebiet bedeckt 2700 Quadratkilometer der Natur.

Wo kann man den Sonnenuntergang beobachten

City Cruises Gananoque und Rockport Boat Line beide bieten ausgezeichnete Sonnenuntergang Kreuzfahrten , dass "man mit Erinnerungen seit Jahren verlassen werde kommen.

Vergiss nicht zu packen

Angelausrüstung. Gananoque und die 1000-Inseln-Region von Ontario beheimaten einige der besten Süßwasserfischereien der nördlichen Hemisphäre.

Entdecke, was andere erlebt haben, und lass Dich von ihren Erlebnissen inspirieren.

Tagge Dein Foto mit #DiscoverON und inspiriere andere!